Nintendo Rulez Forum (http://www.nintendo-rulez.de/board/index.php)
- Nintendo Rulez (http://www.nintendo-rulez.de/board/board.php?boardid=41)
--- Nintendo (http://www.nintendo-rulez.de/board/board.php?boardid=52)
---- The Legend of Zelda (http://www.nintendo-rulez.de/board/board.php?boardid=62)
----- Skyward Sword (http://www.nintendo-rulez.de/board/threadid.php?threadid=254)


Geschrieben von darnjl am 10.12.2011 um 19:20:

oh man, nur zu den punkten, an denen man schon war!

das war bezogen auf julia. wenn man vorm boss steht und noch was braucht. und wenn man wiederkommt unnd den tempel betritt, dass man gleich zur bosstür kann

__________________
Zaehlt man eigentlich als bescheuert, wenn man 6 N64 hat?


Geschrieben von Siouxsie am 10.12.2011 um 19:21:

Naja, sollte natürlich wenn dann so sein, dass man zu der entsprechenden Vogelstatue (z.B. im Tempel) erst gelangt, wenn man schon mal da war. Quasi aktivieren. Alles andere wäre relativ sinnfrei.^^ Finde es aber nicht so schlimm, dass man nicht aus den Tempeln bzw. in die Tempel reisen kann. Wäre auch relativ sinnlos, wenn man bedenkt, WIE das Reisen von Statten geht. ;)
Auch dass man nicht direkt zu einem Speicherpunkt im Wolkenhort kommt, finde ich relativ logisch, weil man ja vom Erdland nach oben "gehoben" wird und dann natürlich da bei dem Loch in den Wolken rauskommt. Zumindest ist es so logisch aufgebaut!

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!


Geschrieben von Ganondorf am 13.12.2011 um 01:09:

Von einem Punkt in den Wolken bei einer bestimmten Statue fallenlassen... möglich...
zu einer bestimmten Statue in einem Tempel warpen... wurde bis heute noch nicht erfunden :-P
Naja vielleicht kommt ja irgendwann ein Future Zelda xD

__________________
An epic of epic epicness.


Geschrieben von darnjl am 13.12.2011 um 16:57:

ich rede davin, dass man, wenn man bereits IM Tempel (DRINNE) ist, dass man dann zu den bereits gefundenen Statuen reisen können sollte.

Jetzt fang hier nicht mit Logik an, wir sprechen von Videospielen
In TP ist man auch mit midna oder den ooccoo gewarpt.
und in OoT kann man aich den feenzauber zum warpen in Tempeln nutzen!

__________________
Zaehlt man eigentlich als bescheuert, wenn man 6 N64 hat?


Geschrieben von Siouxsie am 13.12.2011 um 17:32:

Klar, also das Warpen ist ja nicht unbedingt ungewöhnlich in Zelda-Spielen.^^ Ich finde nur, dass, so wie das Reisesystem aufgebaut ist, es nicht passen würde, wenn man im Wolkenhort direkt am Speicherpunkt wieder auftauchen würde oder direkt in den Tempel gelangen würde. Innerhalb des Tempels wäre wohl okay, aber ich finde es persönlich nicht nötig, da man ja meist wirklich nicht so lange laufen muss, bis man wieder vor der Tür zum Boss steht. Außerdem erst mal vom Wolkenhort vor den Tempel zu gelangen und dann in den Tempel laufen und von da noch mal warpen, wär auch ein bisschen viel.^^ Würd's zwar noch mal einfacher machen, aber wie gesagt, ich find's vollkommen okay, so wie es ist!

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!


Geschrieben von Ganondorf am 14.12.2011 um 00:55:

ich finde, dass wenn es so wäre, wäre das Reisen auf den Vögeln völlig unnötig. Ich finde aber auch das macht ziemlich viel Spaß.

__________________
An epic of epic epicness.


Geschrieben von Siouxsie am 14.12.2011 um 11:47:

Naja, ich finde, dass man teilweise echt eeeeeeeewig unterwegs ist mit den Vögeln, um dahin zu kommen, wo man hin will. Ich mag auch die Steuerung nicht so sehr, genau wie mit dem Käfer. Vielleicht ist es ja auch nur meine eigene Unfähigkeit, aber ich finde, Präzision ist da nicht so einfach. Trotzdem gehört es so zur Story etc. einfach dazu und es wäre irgendwie blöd, wenn man auf einmal warpen könnte.

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!


Geschrieben von Ganondorf am 14.12.2011 um 12:51:

Also dann muss ich sagen liegt es an deiner Unfähigkeit. xD
Ich hatte mit der Steuerung nie Probleme abgesehen von dem A=>B=> A gewurschtel mit den Greifhaken.

__________________
An epic of epic epicness.


Geschrieben von Siouxsie am 15.12.2011 um 13:40:

Ja, hab ich ja gesagt, dass es gut an meiner eigenen Unfähigkeit liegen könnte.^^ Ich mag diese Art der Steuerung aber allgemein nicht. Ganz besonders, wenn man steil nach oben oder unten steuern will. Besonders nach unten geht (bei mir) oft nicht wirklich gut, bzw. mein Handgelenk tut da ganz schnell weh. xD
Achja, und wenn man Bomben rollen will, muss ich immer erst aufstehen, bzw. aufsetzen und ganz an die Kante vom Sofa, weil ich sonst die Bewegung so von unten nicht hinbekomme. xD Aber ich find's ziemlich cool, wie man seinen Bombenvorrat aufstocken kann. :)

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!


Geschrieben von darnjl am 15.12.2011 um 18:41:

und wieder sprichst du mir aus der seele

hab heute den feuertempel beendet. und vor der letzten tür dachte ich, och nö, hast ja gerade erst gespeichert. dann hab ich den masterschlüssel geholt. und dann war ich nicht schnell genug, weil die kamera in die falsche richtung gezeigt hat... ^^
ab jetzt speichere ich IMMER :-)

__________________
Zaehlt man eigentlich als bescheuert, wenn man 6 N64 hat?


Geschrieben von Siouxsie am 15.12.2011 um 23:27:

Ich hab grad auch noch mal ein bisschen weitergespielt, wobei mir aufgefallen ist, dass das mit der Steuerung einfach nicht so gut ist, wenn man dabei ganz gemütlich auf dem Sofa sitzt, weil mein einfach nicht gut nach unten zeigen kann da... Zumindest geht es mir so. Ich habe jedenfalls keine Lust, mich zum Zocken ganz gerade und steif an die Kante des Sofas zu setzen. ;) Naja, muss ich wohl mit leben.^^

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!


Geschrieben von Ganondorf am 16.12.2011 um 00:04:

Es ist schon bestätigt, dass das nächste Zelda Spiel auch auf die Bewegungssteuerung setzen wird und ich finde das gut ^^

__________________
An epic of epic epicness.


Geschrieben von Siouxsie am 16.12.2011 um 00:11:

Naja, ich finde man kann's damit auch übertreiben. Beim Schwimmen z.B. ist es total nervig (finde ich), dass die Steuerung wechselt je nachdem, ob man nur normal an der Oberfläche schwimmt oder mit Hilfe der Drachenschuppe taucht. Da schwimme ich regelmäßig erst mal gegen 'ne Wand oder halt komplett in die falsche Richtung. Auch mal eben so umzudrehen ist nicht so einfach, bzw. nervig. Ich mag diese Steuerung nicht sonderlich, aber SCHLIMM finde ich's jetzt auch nicht. Lasse mir das Spiel jedenfalls sicherlich nicht dadurch vermiesen.^^

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!


Geschrieben von darnjl am 16.12.2011 um 07:08:

ich denk das nächste zelda soll den wii u controller verwenden

__________________
Zaehlt man eigentlich als bescheuert, wenn man 6 N64 hat?


Geschrieben von Ganondorf am 16.12.2011 um 13:16:

Wird man sehen ... ^^

Also ich finde zwar nicht mehr den Original Artikel in dem ich das gelesen habe, aber eigentlich muss man ja nur googlen...

http://www.giga.de/news/00156158-the-legend-of-zelda-nie-wieder-ohne-bewegungssteuerung/

__________________
An epic of epic epicness.


Geschrieben von Siouxsie am 16.12.2011 um 13:38:

Naja, die Kommentare unter dem Artikel sprechen für sich...

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!


Geschrieben von Ganondorf am 17.12.2011 um 00:23:

Also ich finde zumindest Schwertschwingen und zielen sollten die in jedem Fall beibehalten.
Der Rest ist vielleicht etwas übertrieben, aber mir hats echt Spaß gemacht.
Naja ich hoffe trotzdem auf ein Spiel, das viel Bezug auf Skyward Sword nimmt.

__________________
An epic of epic epicness.


Geschrieben von Siouxsie am 17.12.2011 um 00:54:

Gegen das Schwertschwingen und Zielen habe ich auch gar nichts, das ist vollkommen in Ordnung, auch wenn ich durchaus nachvollziehen kann, dass die Leute das nervt, da das Zocken so zumindest nicht ganz so entspannend ist wie mit einem "normalen" Controller. Mich nervt eben nur diese Steuerung, wie sie beim Fliegen, Schwimmen und beim Käfer zu finden ist.^^

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!


Geschrieben von Ganondorf am 17.12.2011 um 17:36:

Also ich kann das sehr gut und hatte damit nie Probleme...
Manche Sachen gehen einfach gar nicht mit nem "normalen" Controller nachdem man es mit WiiFB gezockt hat.
Resident Evil 4 ist das beste Beispiel.
Ich habs erst aufm GC gazockt, danach auf Wii und dann letztens nochmal versucht aufm GC zu zocken. Fazit: Geht gar nicht xD
Sofort wieder die Wii Version geholt. xD
Also ich finde die Steuerung in SS sehr logisch aufgebaut und seit doch mal froh, dass man nicht noch selber laufen muss um Link zu steuern.
Also ich konnte beim ersten Durchgang von SS sowieso nicht entspannt sein, weil ich einfach so gefesselt war. Beim 2. Durchgang ist das jetzt gar kein Problem sich auch dabei hinzulümmeln ^^

__________________
An epic of epic epicness.


Geschrieben von Siouxsie am 19.12.2011 um 13:36:

Naja, hab ich so noch nicht ausprobiert... Also ein Spiel mit "normalem" Controller zu spielen, nachdem ich es mit Wii-FB gespielt habe, kann aber gut sein.^^ Aber wenn man sich gemütlich irgendwo hinlegen will, um Zelda zu spielen, kann das ja schon gar nicht so gut gehen, da man ja auch nach unten steuern muss, was im Sitzen (finde ich) schon nicht so gut geht. Und gerade die Sache mit dem Rollen der Bomben - das geht gar nicht im Liegen, dafür muss man sich dann extra aufsetzen oder sogar aufstehen und das finde ich schon teilweise etwas blöd. So wie ich früher (noch bei meinen Eltern) gezockt habe, nämlich im Liegen auf meinem Bett, da ich das mit dem Fernseher gar nicht anders arrangieren KONNTE, wäre das ziemlich blöd gewesen. Da kann ich die Kommentare unter dem Artikel durchaus verstehen.

__________________
Anatidaephobie - Die Angst irgendwie irgendwo von einer Ente beobachtet zu werden!

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH